Eingabeaufforderung – Designstudio, Philipp Speck

Eingabeaufforderung per Kontextmenü

Diese Registrierungsdatei fügt den Eintrag “Eingabeaufforderung” in das Kontextmenü des Windows Explorers ein.

Beim Start der Kommandozeile befindet man sich immer im Verzeichnis des aktiven Benutzers. Möchte man beispielsweise per Kommandozeile ein Programm ausführen, das nicht im Systemverzeichnis liegt, muss man entweder den kompletten Pfad eingeben oder sich durch alle Verzeichnisse zur Zieldatei hangeln. Das kann je nach Tiefe der Ordnerstruktur eine etwas längere Eingabe werden. Hat man das mehrmals gemacht, wünscht man sich eine Möglichkeit die Kommandozeile gleich im Zielverzeichnis öffen zu können. Da man im Windows Explorer viel schneller navigieren kann, wäre es nützlich, die Eingabeaufforderung per Kontextmenü in dem Ordner zu starten, über dem man sich gerade befindet. Genau diese Werte fügt die hier als Download angebotene Datei der Windows Registry hinzu.

Download
Eingabeaufforderung (eingabeaufforderung.reg)
(nur für Microsoft Windows 2000, Windows XP)

Note: In Microsoft Windows Vista ist diese Funktion bereits integriert. Wenn Sie beim Rechtsklick auf einen Ordner die SHIFT-Taste gedrückt halten, erweitert sich das Kontextmenü um diese zusätzliche Option.

Weiterführende Informationen:
Microsoft PowerToys for Windows XP
Starten einer Eingabeaufforderung in einem Ordner

Erstellt am 26. October 2008 von Philipp Speck. Zuletzt aktualisiert am 25. February 2011.
Kommentar verfassen