Designstudio LoadFonts for Windows

LoadFonts for Windows ist ein kleines Visual Basic Skript zum Aktivieren von Schriftarten von verpackten Adobe InDesign Dokumenten. Über eine Verknüpfung verlinkt das Skript – soweit vorhanden – alle Schriften im Unterordner Fonts des geöffneten Dokuments.

Das Skript ist kein Ersatz für einen professionellen Fontmanager, sondern eine Unterstützung für eine schnelle Schriftenaktivierung in Umgebungen mit hohem Produktionsdurchsatz.

Download
Designstudio LoadFonts for Windows (LoadFonts-win.zip)
(nur für Adobe InDesign CS3/CS4 unter Microsoft Windows)

Note: Aufgrund einiger Anfragen habe ich mein Skript Designstudio LoadFonts for Mac für Windows umgeschrieben. Allerdings verhält sich eine Verknüpfung unter Windows anders als ein Alias unter Macintosh und kann ins Leere führen, wenn der Zielordner oder die Zieldatei verschoben oder entfernt wurde. Bei Benutzung des Skripts sollten Sie also darauf achten, dass Sie solange InDesign geöffnet ist, keine Ordner verschieben, die über das Skript geladene Schriften enthalten. Das kann u.U. dazu führen, dass InDesign einfriert. Konvertierte Dokumente aus vorhergehenden Versionen müssen im selben Verzeichnis erst neu abgespeichert werden, da sie in InDesign temporär geöffnet werden und noch keinen gültigen Dateipfad besitzen.

Weiterführende Informationen:
Designstudio, Philipp Speck – Designstudio LoadFonts for Macintosh
Designstudio, Philipp Speck – Schriftenaktivierung in Adobe InDesign

Erstellt am 12. November 2010 von Philipp Speck. Zuletzt aktualisiert am 24. February 2011.
Kommentar verfassen